Pornografie in der Partnerschaft von Manuela Aberger 1


pornografie_in_der_partnerschaftAutor: Manuela Aberger
Umfang: PDF 98 Seiten, ePUB 62 Seiten
Sprache: Deutsch
Erschienen: 2. Auflage 2015
Verlag: Ebozon Verlag
Preis: 4,99 EUR

 
ISBN 978-3-95963-095-5 (PDF)
ISBN 978-3-95963-093-1 (ePUB)
ISBN 978-3-95963-094-8 (Mobipocket)

 
eBook Format: PDF PDF ePUB ePUB mobipocket/Kindle Mobipocket

 
Wenn Pornos die Liebe vergiften

 

Dieses Buch befasst sich mit dem Reizwort Pornografie, welches in der heutigen Zeit vermehrt für Zündstoff sorgt und so manche Diskussion über Moral und Wertvorstellungen entfacht.

 

Nirgendwo wird wohl mehr über Pornografie geredet, gestritten und geschwiegen, wie in Beziehungen und Partnerschaften. Daher soll hier auch das Hauptaugenmerk auf die Pornografie in der Partnerschaft gerichtet sein.

 

Der Ratgeber bietet Ihnen eine Einführung in das Thema und setzt sich damit auseinander, warum Mann und Frau unterschiedliche Einstellungen gegenüber Pornografie haben. Bleibt zu hoffen, dass Sie nach diesen Zeilen nicht nur mehr über die Geschichte und Verbreitung von Pornografie Bescheid wissen, sondern dass Sie auch Ihren Partner besser verstehen und ihm verständnisvoll zur Seite stehen werden, wenn Pornografie in der Beziehung zum Problem geworden ist und er nach Auswegen aus seiner Sucht Ausschau hält.

 

eBook erhältlich u.a. bei Ebozon und Amazon

 

iBookstore Pornografie in der Partnerschaft von Manuela Aberger Amazon Pornografie in der Partnerschaft von Manuela Aberger Thalia Pornografie in der Partnerschaft von Manuela Aberger txtr Pornografie in der Partnerschaft von Manuela Aberger Weltbild Pornografie in der Partnerschaft von Manuela Aberger Ebozon Pornografie in der Partnerschaft von Manuela Aberger google-play Pornografie in der Partnerschaft von Manuela Aberger

 


Kommentar verfassen

Ein Gedanke zu “Pornografie in der Partnerschaft von Manuela Aberger

  • Pinball

    Nichts neues

    Ich habe mir das Buch „Pornografie, in der Partnerschaft“ von Manuela Aberger gekauft, da mich das Thema „Porno“ sehr interessiert.

    Das Buch:
    Das Buch kam, wie immer bei amazon, nur zwei Tage nach Bestellung an. Sehr gespannt packte ich es aus und das erste was mir auffiel, war dass es eine wircklich sehr große Schrift hat, dazu kommen die 136 Seiten, was auch nicht sehr viel ist. Ich habe es geschafft das Buch innerhalb einer Stunde durch zu lesen.

    Der Inhalt:
    In der ersten zwanzig Seiten beschäftigt sich das Buch mit der Definition von Pornografie, was für mich, da ich bereits viele andere Bücher über dieses Thema gelesen habe, nicht interessant war, aber jedoch für Neulinge in diesem Thema sehr sinnvoll sein kann.
    Im Hauptteil des Buches beschäftigt sich das Buch, wie der Titel schon sagt, mit der Pornografie in einer Partnerschaft und was es für Auswirkungen haben kann. Besonders im Mittelpunkt steht hier, was der Konsum von Pornos mit dem männlichen Gehirn macht und wie sich die Frau dadurch fühlt. Desweiterem schreibt Manuela Aberger, warum Männer Pornos schauen, was, wie ich fand, ihr gut gelungen ist.
    Ein weitere Punkt der besprochen wird, ist die Pornoindustrie, welche als „Der böse Verführer“ dargestellt wird und es wird über die Geschichte der Pornografie erzählt. In dem Buch befinden sich viele kleine Bilder, welche mal mehr, mal weniger mit dem dazugehörigen Kapitel zu tun haben.
    Zum Ende des Buches schreibt Manuela Aberger, über Möglichkeiten, um aus der Sucht heraus zu kommen und welche Alternativen es gibt.

    Alles in allem, ein Buch was gut für Interessierte zu dem Thema ist, welche jedoch keinerlei Vorwissen haben.
    Vielleicht für die 55 Jährige Ehefrau, welchen ihren Mann beim Porno gucken erwischt hat, für mich leider nicht so sinnvoll.

    Bewertung: *** (3 Sterne)